Auszeichnung von Good Practice-Projekten in der digitalen SeniorInnenbildung

Information Im Auftrag des Sozialministeriums bietet das Österreichische Institut für angewandte Telekommunikation als Koordinationsstelle „Good Practice Digitale SeniorInnenbildung“ im Jahr 2017 erstmals Bildungsanbieter/innen im Bereich „Senior/innen und digitale Medien“ die Möglichkeit, ihr Angebot als Good Practice-Projekt auszeichnen zu lassen. Die ausgewählten Projekte werden mit einer Urkunde ausgezeichnet und auf der Website des Sozialministeriums veröffentlicht.

Begleitend zum Prozess der Qualitätssicherung und Auszeichnung von Good Practice-Modellen bieten wir zudem Beratungen rund um das Thema Qualitätssicherung an. Dieses Beratungsangebot kann auch unabhängig von der Einreichung und Auszeichnung als Good Practice-Projekt in Anspruch genommen werden und eignet sich auch für Organisationen, Vereine und selbstständige Trainer/innen, die Ihr Angebot in diesem Bereich erst aufbauen.

Bildungsanbieter/innen sollen damit unterstützt werden, die Qualität des eigenen Angebots zu steigern, Qualitätssicherungsmaßnahmen sichtbar zu machen sowie die Zielgruppe besser anzusprechen. Gleichzeitig soll Senior/innen eine Orientierung bei der Auswahl von Bildungsangeboten gegeben werden.

Einreichung und nähere Informationen zur Auszeichnung und zum Beratungsangebot: www.digitalesenioren.at/good-practice-in-der-seniorinnenbildung