DigitalDays 2017 – Technik generationenübergreifend verstehen und anwenden

Veranstaltung Im Rahmen der DigitalDays 2107 die von Mittwoch, 20. bis Donnerstag, 21. September 2017 an der Universität Wien & Wiener Rathaus stattfinden werden neben hochkarätigen ExpertInnentalks auch innovative Technologien erlebbar gemacht:

Active and Assisted Living – Technik generationenübergreifend verstehen und anwenden

Donnerstag, 21. September 2017, 9:00 – 10.15 Uhr, Universität Wien

Technologien und Dienstleistungen im Bereich des autonomen Alterns (AAL) sollen Autonomie, gesellschaftliche Teilhabe und Lebensqualität älterer Menschen erhöhen. Ein ExpertInnentalk zum Thema soll die Chancen und Möglichkeiten dieser Technologien aufzeigen. Vorgestellt wird unter anderem auch das Projekt WAALTeR (Wiener AAL TestRegion), dass sich mit den demografischen und gesundheitspolitischen Herausforderungen sowie der allgegenwärtigen Digitalisierung des Alltags beschäftigt.

Details: https://digitalcity.wien/active-and-assisted-living/

Gesamtprogramm DigitalDays 2107: https://digitalcity.wien/digital-days-2017/

„…und Ihre Blutzuckerkurve kennen wir auch“ – Datenschutz im Ambient Assisted Living

Veranstaltung Podiumsdiskussion: Neue technische Möglichkeiten sollen den Menschen helfen, bis ins hohe Alter Ihren Alltag besser bewältigen zu können. Ob und wie die dabei anfallenden Daten verwendet werden und verwendet werden dürfen, ist Gegenstand dieser interdisziplinären Veranstaltung, die von den Universitätslehrgängen „Gerontologie und soziale Innovation“ und „Informations- und Medienrecht“ getragen wird.

Mittwoch, 13. September 2017, 19.00 Uhr

Ort: Universität Wien, Juridicum, Dachgeschoß
Schottenbastei 10-16, 1010 Wien

Die Veranstaltung ist kostenfrei zugänglich.

Anmeldung und Details: https://www.postgraduatecenter.at/weiterbildungsprogramme/bildung-soziales/gerontologie-und-soziale-innovation/aktuelles/

„Digitalisierung“ – Vorträge und Workshop – Salzburger Bildungswerk

Information In der Broschüre „Digitalisierung“ bietet das Salzburger Bildungswerk einen Überblick über Veranstaltungsangeboten für örtliche Bildungswerke. Die Vorträge und Workshops sollen Denkanstöße und unterschiedliche Blickwinkel rund um den digitalen Alltag ermöglichen.

Themen: Megatrend Digitalisierung, Fake News, Webinare in der Erwachsenbildung, Schule im Aufbruch und Tablet & Smartphone für Senior/innen sind nur einige der interessanten Angebote.

Broschüre „Digitalisierung“

Vernetzungstreffen der Computerias 2017

Veranstaltung Am 27. September findet das alljährliche Vernetzungstreffen des Netzwerks Computeria Tirol statt. Im Metropol Kino in Innsbruck treffen sich die Tiroler Computerias und weitere Initiativen um sich auszutauschen, voneinander zu lernen und neue Impulse zu erhalten. Die Veranstaltung wird vom Netzwerk Computeria Tirol und der Abteilung Gesellschaft und Arbeit – SeniorInnen des Landes Tirols organisiert.

27. September 2017, 10.00 Uhr
Metropol Kino
6020 Innsbruck, Innstraße 5

Read more

„Bildung On-/Offline“ – Digitaler Wandel als Chance einer Bildung für nachhaltige Entwicklung.

Veranstaltung Mit der BNE Sommerakademie möchte das FORUM Umweltbildung PädagogInnen aus dem schulischen und außerschulischen Bildungsbereich sowie allen Interessierten ein anregendes Weiterbildungsangebot bieten. Unter dem Titel „Bildung On-/Offline“ möchte die Sommerakademie Potenziale digitalen Lehrens und Lernens im Sinne einer Bildung für nachhaltige Entwicklung aufzeigen.

Termin: 21. bis 24. August 2017
Veranstaltungsort: Bildungshaus St. Virgil (Salzburg)

TIPP: WerdeDigital.at begleitet die Sommerakademie des Forums Umweltbildung mit interaktiven Live-Streams und einem Workshop, der auch teilweise live ins Netz übertragen werden wird.

Read more

A1 Internet für Alle. Gleiche Chancen für Alle.

Information

Alle Menschen in Österreich sollen Zugang zum Internet haben und es kompetent nutzen können. Deshalb hat A1 im Herbst 2011 mit Partnern aus dem Bildungs- und Sozialbereich die österreichweite Initiative „A1 Internet für Alle“ ins Leben gerufen, um einen Beitrag zur Schließung der digitalen Kluft und sicheren Mediennutzung zu leisten.

Im Rahmen dieser Initiative werden kostenlose Kurse für SeniorInnen angeboten, wie z.B. „Erste Schritte im Internet“, und „Sichere Handynutzung“.

Neben den drei fixen Standorten (Wien, Salzburg und Klagenfurt) ist „A1 Internet für Alle“ mobil in ganz Österreich unterwegs und erreicht so auch die Menschen in ländlichen Regionen.

Evaluiert wird die Initiative vom NPO-Kompetenzzentrum der Wirtschaftsuniversität Wien. Und die Zahlen sprechen für sich: Insgesamt 99% der Teilnehmer/innen würden die Workshops weiterempfehlen, 90 % konnten in den kostenlosen Schulungen ihre Internetfähigkeiten und ihr Wissen verbessern.

Anmeldungen telefonisch unter 050 664 44505 oder internet.fuer.alle@A1telekom.at

„Gerontologie und soziale Innovation“ – Masterprogramm

Information

Das Masterprogramm „Gerontologie und soziale Innovation“ qualifiziert die TeilnehmerInnen insbesondere für Führungs- und gestalterische Aufgaben sowie zur Projektleitung und Beratung am Schnittpunkt von Lebensalter, Generationen und Gesellschaft.  Der Universitätslehrgang mit Masterabschluss wird von der Universität Wien in Kooperation mit der FH Campus Wien angeboten.

Nächster Start: November 2017
Weitere Details: http://www.postgraduatecenter.at/weiterbildungsprogramme/bildung-soziales/gerontologie-und-soziale-innovation/

Ahnenforschung online – Webinar

Veranstaltung

Die Beschäftigung mit der eigenen Herkunftsfamilie wird für viele Menschen im Laufe ihres Lebens interessant. Persönliche und historische Aspekte sind häufige Motivation.

Im Webinar werden folgende Themen angesprochen und diskutiert:

  • Erarbeitung der eigenen Verwandtschafts-Linien
  • Informationsmöglichkeiten im eigenen Familienkreis
  • Online-Recherche in Archiven und sonstigen Quellen

Linksammlung https://www.austriagenweb.org/links/austrian-links/

Donnerstag, 29.6.2017, 18.45 bis 19.45 Uhr

Online-Raum: https://zoom.us/j/651295114
Experte: Laurent Straskraba, Genealoge tätig und Nebenstellenleiter der Historikerkanzlei – Genealogisch-Historische Recherchen GmbH in Linz.
Ein Digi4Family-Webinar

Lehrgang „Digital Fit“ – Erfolgreicher Abschluss

Information

Wir gratulieren herzlich den Absolvent/innen des Lehrgangs „Digital-Fit“ – Senior/innen und digitale Medien – Bildungsangebote zielgruppengerecht planen, gestalten und durchführen.

Der „Lehrgang für Senior/innen-Trainer/innen“, wurde vom ÖIAT (Österreichisches Institut für angewandte Telekommunikation) in Kooperation mit der VHS Wien im Auftrag des Bundesministeriums für Arbeit, Soziales und Konsumentenschutz durchgeführt und verfolgte das Ziel einer Professionalisierung von Erwachsenenbildner/innen genau an dieser Schnittstelle von digitaler Kompetenz und Bildung im Alter durch Entwicklung eines spezifischen Curriculums.

 

Digital Fit Lehrgang 2017

 

Kontakt: Mag.a Edith Simöl, T: +4315952112, M: simoel(at)oiat.at, ÖIAT

Aus dem Leben erzählt – Online-Biografiearbeit – Webinar

Veranstaltung

Jede Lebensgeschichte ist einzigartig. Sobald man auf ein langes Leben zurückblicken kann, wächst häufig der Wunsch Erlebnisse und Erfahrungen weiterzugeben. Reflexive Prozesse führen zum besseren Verständnis des Selbst und können zahlreiche weitere positive Aspekte haben wie neue Anknüpfungspunkte zwischen den Generationen.

– Was ist Biografiearbeit?
– Warum ist Biografiearbeit interessant für Ältere?
– Wie kann dies online umgesetzt werden?
– Was können Kinder tun, um ihre Eltern in der Generation (60+) dabei zu unterstützen? Wie können Enkelkinder mitwirken?

Mittwoch, 14. Juni 2017, 17 bis 18 Uhr

Online-Raum: https://zoom.us/j/651295114
Expertin: Sonja Schiff, Gerontologin, Buchautorin, Bloggerin
Ein in Kooperation mit qualitätszeit