Studien

icon digitale senioren studien

Immer mehr Senior/innen entdecken digitale Medien für sich. Oft wurden aber sowohl Geräte als auch Anwendungen entwickelt, ohne die speziellen Anforderungen und Bedürfnisse älter werdenden Menschen zu berücksichtigen. Benutzerunfreundliches Design von Websites, Software oder Apps, falsche Kaufberatung oder fehlende Informationsangebote in der Region verhindern so den Zugang zu digitalen Medien. Im Fokus der Forschung, der Bildungsanbieter, der Öffentlichen Hand und der Unternehmen stehen daher:

  • Niederschwellige, geragogisch fundierte und leistbare Bildungsangebote,
  • eine zielgruppenspezifische Kaufberatung,
  • zielgruppenspezifischer Support sowie
  • eine zielgruppenspezifische App-Entwicklung.


Forschungsbericht zum mobi.senior.A-Projekt: Tablet & Smartphone: Seniorinnen und Senioren in der mobilen digitalen Welt (2015)

Das FEMtech Forschungsprojekt mobi.senior.A untersucht Anforderungen von Senior/innen an mobile Endgeräte. Die Studienergebnisse zeigen, dass sich Senior/innen bei der Nutzung mobiler Geräte mit einer Vielzahl an Herausforderungen konfrontiert sehen. Auf Basis der Forschungsergebnisse wurden konkrete Empfehlungen für die didaktische Gestaltung von Bildungsangeboten, Vorschläge für die zielgruppengerechte Verkaufsberatung sowie Guidelines für die Entwicklung von mobilen Endgeräten und Apps entwickelt. Diese Praxisleitfäden sind unter www.mobiseniora.at verfügbar.

 

Studie „Maßnahmen für Senior/innen in der digitalen Welt“ (2015)

Die Studie „Maßnahmen für Senior/innen in der digitalen Welt“ enthält Empfehlungen für Maßnahmen, die Senior/innen bei der Nutzung digitaler Medien unterstützen. Die Empfehlungen richten sich sowohl an Praktiker/innen, die mit der operativen Umsetzung von Senior/innen-Projekten betraut sind, als auch an Entscheidungsträger der öffentlichen Hand, der Wirtschaft und des Bildungswesens. Die Studie spiegelt auch die unterschiedlichsten Facetten der Arbeit mit Senior/innen im Bereich digitaler Medien wider und stellt somit eine umfassende Sammlung an Praktiker/innen-Wissen dar.

 

Smartphones, Tablets & Co: Studie zur Praxis senior/innengerechter Produktgestaltung (2014)

Die Studie „Smartphones, Tablets & Co.: Studie zur Praxis senior/innengerechter Produktgestaltung“ erhob sowohl Hindernisse als auch Verbesserungspotentiale zur Nutzung von Smartphones und Tablets durch Senior/innen, gibt konkrete Handlungsempfehlungen für die Entwicklung von Geräten und Anwendungen, beschreibt Best Practice-Beispiele und formuliert konkrete Tipps für eine senior/innengerechte Geräteauswahl, Einstellungen und Anwendungen.